Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator

Download: Flyer

Dauer
Jeweils 4 Tage, Fr/Sa
09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Termin
April/Mai 2012 - Voranmeldungen werden bereits entgegen genommen!

Teilnahmegebühr
690,00 € (je Seminar)
zzgl. MwSt.
Die Teilnahmegebühr schließt Schulungsunterlagen und Pausenversorgung ein.
Bei Buchung beider Seminare erhalten Sie 15% Preisnachlass!

Referenten
Dipl.-Ing. Ludwig Donker, Dipl.-Ing. Jörg Puhlmann,
Dipl.-Ing. Ulrich Binder, Dipl.-Ing. Ernst Melching

Voraussetzung und Zielgruppe

  • Berufserfahrung auf Baustellen
  • Architekten, Arbeitsschutzverantwortliche, Bauingenieure, Poliere, Meister

Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse RAB 30 - Anlage B

Inhalt
Auf Baustellen mit mehreren Arbeitgebern muss laut Baustellenverordnung ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator die Bauarbeiten überwachen. Die Erfüllung dieser Pflichten muss der Bauherr leisten, der
diese Verpflichtungen jedoch auf Dritte (den SiGeKo) übertragen kann. Um für diese Aufgaben gerüstet zu sein, erwerben und vertiefen Sie in unserem Lehrgang die geforderten Kenntnisse.

  • Arbeitsschutzrecht und Arbeitsschutzsystem
  • Baustellenspezifische Unfall- und Gesundheitsgefährdungen und erfolgreiche Schutzmaßnahmen
  • Einrichtungen der Ersten Hilfe
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Persönliche Schutzmaßnahmen
  • Arbeitszeitregelungen

Abschluss
Der 4-tägige Lehrgang umfasst 32 Lerneinheiten und schließt mit einer Prüfung und einem Zertifikat zum Nachweis arbeitzschutzfachlicher Kenntnisse nach RAB 30 - Anlage B, ab.

Spezielle Koordinatorenkenntnisse RAB 30 - Anlage C

Inhalt
Laut Baustellenverordnung muss auf größeren und gefährlichen Baustellen ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator tätig werden. Um erfolgreich als SiGeKo tätig zu werden, benötigen Sie spezielle Kenntnisse nach RAB 30. Mit diesem Lehrgang sind Sie in der Lage, einen Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan zu erstellen.

  • Baustellenverordnung
  • Koordinierung während der Planung der Ausführung
    - Aufgaben des Koordinators
    - Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan
    - Unterlage für spätere Arbeiten an der baulichen Anlage
  • Koordinierung während der Ausführung des Bauvorhabens
    - Aufgaben des Koordinators
    - Instrumente für die Tätigkeit des Koordinators und deren Nutzung
  • Rechtliche Grundlagen

Abschluss
Der 4-tägige Lehrgang umfasst 32 Lerneinheiten. Es wird überwiegend in Gruppenarbeit mit zahlreichen Übungen gearbeitet. Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss des Lehrgangs ein Zertifikat.

Nähere Informationen stellen wir Ihnen auf Anfrage gern zu. Mehr Informationen und Möglichkeiten der Anmeldung  unter (0511) 590 26 270 oder mail@commovere.com

Ausbildung zum SiGeKo und Lehrgang SiGeKo