Termin Stadt Formular
27.11.2018Hannover Jetzt anmelden
Dauer: 1 Tag (09:30 bis 16:30)
Gebühr: 580,- € zzgl. MwSt.

Anmelden per
Telefon:
05471 / 80 21 006
E-Mail:

Fax:
über angefügten PDF-Flyer

Digitalisierung im FM

Die Digitalisierung im FM ist aktuell in aller Munde. Durch die Einführung von BIM werden neue Möglichkeitend des Datenmanagements geschaffen. Doch Digitalisierung bedeutet nicht ausschließlich BIM, sondern geht weit darüber hinaus.

In dem Seminar behandeln wir die klassischen IT-Systeme Gebäudeautomation, CAFM und kaufm. System und den hierfür optimalen Systemaufbau. Ergänzend werden neue Anwendungen und Marktentwicklungen vorgestellt.

Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmer eine unternehmensinterne Strategie zur Digitalisierung des FM erstellen können. Nur so können teure Fehlinvestitionen und doppelte Datenhaltungen vermieden werden.

Inhalt

Übersicht aktuelle IT-Systeme im Facility Management
• Gebäudeautomation GA
• CAFM-Systeme


Übersicht neue Technologien und Systeme am Markt
• Smart City, Smart Building, Smart Home
• IoT-Lösungen in der Gebäudeautomation
• VR und AR-Anwendungen
• Apps für das Gebäudemanagement
• Digitalisierungsangebote von FM-Dienstleistern
• BIM in laufenden Bauprojekten


Strategie zur unternehmensinternen Umsetzung
• Betreibermodelle mit unterschiedlichen IT-Anforderungen
• Prozesse als Basis der Eigenleistungen
• Datenmodell für die notwendigen Daten in Errichtung und Betrieb


Auszug baubegleitender ad-hoc-Maßnahmen
• Dokumentationsrichtlinie
• Einführung AKS-System
• Baubegleitende Datenerfassung
• Daten zur Sicherstellung der Betreiberverantwortunge

 

Zielgruppe

Einkäufer, Ingenieure, Immobilieneigentümer, Immobilienverwalter, Facility-Manager.

Referent

Prof. Uwe Rotermund, Leiter des fm.benchmarking in Kooperationmit GEFMA e.V. und Real FM e.V., Stiftungsprofessor an der Fachhochschule Münster, Lehrstuhl Immobilien- Lebenszyklus- Management und Inhaber der Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG.