Aktuell gibt es noch keine Termine - Voranfragen bitte per Mail.

Lebenszykluskosten

Life-Cycle-Costs Berechnung und Projektbeispiele

Die Lebenszykluskostenberechnung von Gebäuden gelangt immer stärker in den Fokus von Bauherren und Investoren. Aufgrund der Kostenverteilung von min. 20/80% Errichtungs- zu Nutzungskosten ist bei anstehenden Bauprojekten eine frühzeitige, möglichst genaue Berechnung der Lebenszykluskosten unerlässlich. In diesem Seminar werden die Grundlagen der LZK-Berechnung vermittelt. Die Grundlagen werden anhand von Praxisprojekten dargestellt.

Inhalt

Grundlagen Lebenszykluskosten von Gebäuden

• Bestandteile der Lebenszykluskosten
• Prozentuale Verteilung der Lebenszykluskosten
• Kostentreiber der Lebenszykluskosten

Vorstellung Varianten der Lebenszykluskostenberechnung

• LZK-Berechnung Neubau
• LZK-Berechnung Neubau oder Sanierung
• LZK-Berechnung mehrere Gebäude als Szenarien
• LZK-Berechnung von Bauteilen (Fassaden, TGA, Bodenbeläge etc.)
• Gemeinsamkeiten aller Varianten

Strukturierung und Inhalte einer LZK-Berechnung

• Finanzmathematische Grundlagen
• Auf-, Abzinsung, Barwertmethode, Vollständiger Finanzplan
• Aufbau des Berechnungsmodells
• Berechnung der Errichtungskosten
• Datenquellen für Errichtungskisten
• Berechnung der sofortigen Sanierungskosten
• Datenquellen für sofortige Sanierungskosten
• Berechnung der Nutzungskosten
• Datenquellen für Nutzungskosten
• Berechnung der langfristigen Sanierungskosten
• Datenquellen für langfristige Sanierungskosten
• Berechnung sonstiger Kosten
• Integration der Daten in das Berechnungsmodell
• Berechnung von Szenarien mit Hilfe von Parametern

Organisation der LZK-Berechnung

• Erläuterung Berechnungsmodell, Kostebart, etc.
• Eingliederung der LZK-Berechnung in Bauprojekte
• Entscheidung und Fortsetzung im Bauprojekt

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte des FM
  • FM-Dienstleister
  • Gebäudeverantwortlichee

Referent

Prof. Uwe Rotermund, Leiter des fm.benchmarking in Kooperation mit GEF-MA e.V. und Real FM e.V., Stiftungsprofessor an der Fachhochschule Münster, Lehrstuhl Immobilien-Lebenszyklus-Management und Inhaber der Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG. Zudem ist Prof. Rotermund öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Facility Management (IngKN).