Termin Stadt Formular
14.09.2017Hannover Jetzt anmelden
Dauer: 1 Tag (09:30 Uhr - 16:30 Uhr)
Gebühr: 580,- € zzgl. MwSt.

Anmelden per
Telefon:
05471 / 80 21 006
E-Mail:

Fax:
über angefügten PDF-Flyer

Blicken Sie durch-Richtlinien und Normen im Facility Management

Zielsetzung

Normen und Richtlinien sind neben den gesetzlichen Regelungen eine wichtige Hilfestellung für alle Anwender im Facility Management. Viele der wichtigen Normen sind nur wenigen Verantwortlichen bekannt. Dieses Seminar verschafft Ihnen einen Durchblick in den wichtigsten FM-Normen und gibt Ihnen eine Hilfestellung bei der Auswahl der für Ihr Facility Management erforderlichen Normen und Richtlinien.

Inhalt

Strukturierung des Facility Managements

  • DIN EN 15221 – Facility Management
  • DIN 32736 - Gebäudemanagement
  • GEFMA 100 – Facility Management

Leistungen im Facility Management

  • DIN 31051 - Instandhaltung
  • AMEV/VDMA Leistungskataloge – Inspektion u. Wartung
  • Vorgaben Bundesinnungsverband Gebäudereinigung
  • Mustervertrag GM der Verbände GEFMA u. RealFM

Kosten im Facility Management

  • DIN 276 – Kosten im Hochbau
  • DIN 18960 – Nutzungskosten im Hochbau
  • ÖNORM 1801-2/4 – Nutzungs-/Lebenszykluskosten
  • Lebenszykluskosten nach DGNB/BNB
  • Betriebskostenverordnung
  • GEFMA 950, fm.benchmarking Bericht 2017

Flächen im Facility Management

  • DIN 277 – Grundflächen und Rauminhalt
  • gif-Richtlinien

Personalbedarf im Facility Management

  • AMEV-RichtlinienTGA-Kosten Betreiben 2013
  • Praxisberechnungen Personalbedarf

Zielgruppe

  • Geschäftsführer
  • Fach- und Führungskräfte des FM
  • FM-Dienstleister
  • Gebäudeverantwortliche

Referent

Prof. Uwe Rotermund ist Professor an der Fachhochschule Münster, Lehrgebiet Immobilien-Lebenszyklus-Management/Facility Management und Inhaber der Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Höxter. Zudem ist Prof. Rotermund öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Facility Management (IngKN) und Leiter des fm.benchmarking in Kooperation mit GEFMA e.V. und RealFM e.V.