Aktuell gibt es noch keine Termine - Voranfragen bitte per Mail.

Vorbeugender Brandschutz im FM - Praxisorientierte Lösungsansätze in der Betriebsphase von Gewerbeimmobilien

Seminarziel

Im Zuge von gesetzlichen oder delegierten Betreiberpflichten nimmt der Vorbeugende Brandschutz im FacilityManagement vor allem haftungsrechtlich eine sehr bedeutende Rolle ein. Sie erhalten das Grundlagenwissen, um möglichen Handlungsbedarf zu erkennen und wie Sie Ihre Verantwortung sicher wahrnehmen können.

Inhalte

1. Grundlagen

• Allgemeine Begriffe und Definitionen

• Physikalische Grundlagen

• Gesetzeslage und Regelwerke

• Abgrenzung baulicher, anlagentechnischer und betrieblicher Brandschutz

• Betreiber- und Unternehmerpflichten im FM

• Kompensationsmöglichkeiten von Deregulierungsfolgen

• Auswirkung auf Arbeitsstättenrecht/ Versammlungsstätten

• „Bauen im Bestand“ und Projektmanagement

• Vertiefender Einblick in die MBO und LBO

2. Brandschutz im Projektmanagement

• Brandschutzkonzept

• Dokumentation u. Exkulpation

• Brandschutzbegehung (Checklisten u. Werkzeuge)

• Verkehrssicherungspflichten

• Baugenehmigung u. Bestandsschutz (Voraussetzungen)

3. Vorbeugender Brandschutz in der LzPh „Betreiben“ (GEFMA 100)

• Definition und Erreichen von Schutzzielen

• Spannungsfelder im FM Rollenverständnis

• Verantwortung und Haftung

• Anwendung „Stand der Technik“

Zielgruppe

Unternehmens- und Betriebsleitungen, verantwortliche/ beauftragte Personen, sowie Arbeitsschutzverantwortliche, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Brandschutzbeauftragte von Eigentümern, Nutzern und Dienstleistern im FM

Referent

Leitender Sicherheitsingenieur, Brandschutzbeauftragter (TÜV), Inhaber Sicherheitsingenieurbüro www. FM-Safety.de, Mitglied GEFMA AK Recht.